0800 38 45 38

Gratis anrufen &
Offerte anfordern

EN

- Nachhaltigkeit -

Mit der Etikette von Koch AG

Das sind die Schwerpunkte zum Thema Nachhaltigkeit in der KOCH AG

Reduktion Wareneinsatz

Mehr

Recycelte Materialien

Mehr

Recycelbare Materialien

Mehr

Erneuerbare Materialien

Mehr

Reduktion Wareneinsatz

Obermaterialien reduzieren z.B. PE 100 μm auf PE 80 μm

Trägerband reduzieren

Linerless Lösungen (es werden spezielle Etikettier-Systeme benötigt)

In den letzten Jahren kamen Rohmaterialien mit reduzierten Obermaterialien und Träger auf den Markt. Die Verarbeitung bei der Druckerei und das Spenden der Etiketten begrenzen das Mass der Reduzierung

Die Produktivität beim Verarbeiten der Etiketten darf nicht beeinträchtigt werden!

Recycelte Materialien

rPE 80 μm weiss: 30% aus post consumer waste

rPE 80 μm transparenz: 30% aus post consumer waste

rPP 50 μm transparenz: 96% aus chemically recycled post consumer waste

rPP 60 μm weiss: 87% aus chemically recycled post consumer waste

Recycled Coat Papier 99% aus recycelten Materialien

Merkmale Recycelte Materialien

  • Post Consumer Abfall wird verwendet (bis 96%)
  • Lebensmittelkonform durch chemischen Recycling Prozess
  • Senkt die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen (GreenPrint Tool)
    • Reduzierung des Wasserverbrauchs
    • Reduzierung des Stromverbrauchs
    • Senkung Einsatz fossiler Brennstoffe
    • Reduzierung der Treibhausgase
  • PP/PE: Leicht unregelmässige Optik, Unreinheiten (Stippen) möglich
  • PP/PE: Erscheinungsbild kann von Charge zu Charge leicht variieren
  • Zur Zeit nur mit Standard Klebstoffen erhältlich (permanent)

Recyclebare Materialien

Abwaschbare Etiketten

Gleiches Etikettenmaterial verwenden wie der zu ettiketierende Kunststoffbehälter

Rückgabe von Trägermaterialien (Liner) ins Recycling

Merkmale Recyclebare Materialien

Abwaschbare Etiketten mit speziellen Klebstoffen, die im Recycling-Prozess ablösbar sind.

Verwendung von gleichen Materialien (Gebinde und Etikette).
Zum Beispiel soll eine PE-Flasche mit einer PE-Etikette bestückt werden (EPBP guidlines).

Rückgabe von Trägermaterialien. Für Unternehmungen mit grossem Etikettenverbrauch gibt es Möglichkeiten, Trägermaterialien ins Recycling zu geben. Die Problematik liegt bei den hohen Abholmengen (>3 Tonnen) der Recyclinganbieter.

www.cycle4green.eu

Erneuerbare Materialien

Graspapier, aus 30% Grasfasern mit lokal produziertem Gras

FOREST PP 60 μm weiss, 100% wood-based

FOREST PP 50 μm transparent, 100% wood-based

BIO PE 85 μm , aus 80% Zuckerrohrethanol

Merkmale Forrest PP

besteht zu 100% aus erneuerbaren Rohstoffen aus Holzbasis

Wenn Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu Zellstoff verarbeitet wird, wird das Harz zur Herstellung von BioVerno verwendet - dem Rohstoff von Forest PP.

Erhältlich in:
weiss, 60 μm
transparent, 50 μm

Merkmale Graspapier

Besteht aus 30% Grasfasern und 70% Frischfaserzellstoff.
Sorgt mit seiner besonderen Optik und Haptik für einen authentischen, natürlichen Eindruck

Grasfasern werden mechanisch und ohne Chemie aufbereitet, wodurch im Vergleich zur Aufbereitung von Holzzellstoffen 97% Energie und 99% Wasser eingespart werden können

Beim Endprodukt Graspapier beträgt die Einsparung an CO2 beachtliche 20 bis 25 Prozent

Empfehlung BfR XXXVI , FSC

Papierstärke 80 g/m² , Dicke ca. 130 μm

Erscheinungsbild kann von Charge zur Charge leicht variieren

Merkmale BIO-PE

Wird aus Zuckerrohrethanol hergestellt

Mit mehr als 80% erneuerbaren, pflanzenbasierten Rohstoffen

Treibhausgase werden reduziert

Nicht biologisch abbaubar

Kann recycelt werden

Gleiche Eigenschaften gegeben wie bei Standardfolien

01/09